Zimt gegen Zucker ist unzulässige krankheitsbezogene Werbung

Aktenzeichen: 4 U 30/06, OLG Hamm
Datum: 09.01.2007

Die Werbung für ein Nahrungsergänzungsmittel mit den Aussagen „Zimt gegen Zucker“ etc. ist wegen krankheitsbezogener Aussagen unzulässig und irreführend.

Details sind nur für Mitglieder sichtbar. Kontakt


Quelle: www.justiz.nrw.de

→ Weitere Urteile aus dem Bereich Lebensmittel
→ Aktuelle Urteile
→ Archiv