Google-AdWords-Werbung mit fremdem Markennamen als Keywords zulässig

Aktenzeichen: I ZR 125/07, BGH
Datum: 13.01.2011

Die Benutzung fremder Markennamen als Keyword im Rahmen der Google-AdWords-Werbung stellt mangels markenmäßiger Benutzung jedenfalls dann keine Benutzung der fremden Marke darstellt, wenn die Anzeige selbst weder das Zeichen noch sonst einen Hinweis auf den Markeninhaber oder auf die von diesem angebotenen Produkte enthält, sondern der angegebene Domainname vielmehr auf eine andere betriebliche Herkunft hinweist.

Details sind nur für Mitglieder sichtbar. Kontakt


Quelle: www.bundesgerichtshof.de

→ Weitere Urteile aus dem Bereich Sonstiges
→ Aktuelle Urteile
→ Archiv