VGH Baden-Württemberg: Untersagung des Inverkehrsbringens eines melatoninhaltigen Produktes

Aktenzeichen: 9 S 1668/18
Datum: 09.09.2019

Behauptet die zuständige Behörde, ein Produkt erfülle die Voraussetzungen eines Funktionsarzneimittels im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 2 AMG, schuldet sie den plausiblen Nachweis seiner pharmakologischen Wirkung (Beschluss vom 26. März 2019, Az.: 9 S 1668/18).

Details sind nur für Mitglieder sichtbar. Kontakt


→ Weitere Urteile aus dem Bereich Arzneimittel
→ Aktuelle Urteile
→ Archiv